Home
deutsch english

KONTAKT

 

Sprecher des GRK:
Prof. Dr. Markus Wriedt

Prof. Dr. Thomas M. Schmidt


Koordination:

Dr. Eva Bucher

Corinna Sonntag


Anschrift:

Goethe-Universität Frankfurt

GRK Theologie als Wissenschaft
IG-Farben-Haus (FB 06)

Hauspostfach 47

Norbert-Wollheim-Platz 1
60629 Frankfurt am Main

 

Hier finden Sie uns:
Campus Westend
IKB-Gebäude
Eschersheimer Landstraße 121
60322 Frankfurt am Main
1. OG, Raum 1560 

 

E. Bucher: 069 798 33388

C. Sonntag: 069 798 33366

Sprechzeiten:

Di 12-14 Uhr

Mi 10-12 Uhr

Do 12-14 Uhr

Facebook-Seite des GRK






Publikationen

Der institutionalisierte Dauerstreit. Theologie und Dissens in Kants Der Streit der Fakultäten.

Bucher, Eva: Der institutionalisierte Dauerstreit. Theologie und Dissens in Kants Der Streit der Fakultäten. Studien zu Religion, Philosophie und Recht, Bd. 3, Baden-Baden: Nomos (2017).

mehr

Kleine Geschichte der christlichen Theologie. Epochen, Denker und Weichenstellungen.

Ansorge, Dirk: Kleine Geschichte der christlichen Theologie. Epochen, Denker und Weichenstellungen. Regensburg: Verlag Friedrich Pustet (2017).

mehr

Wittenberger Universitätstheologie im frühen 17. Jahrhundert. Eine Fallstudie zu Friedrich Balduin (1575–1627).

Bohnert, Daniel Wolfgang: Wittenberger Universitätstheologie im frühen 17. Jahrhundert.
Eine Fallstudie zu Friedrich Balduin (1575–1627). Beiträge zur historischen Theologie, Bd. 183, Tübingen: Mohr Siebeck (2017).

mehr

Post-Säkularer Liberalismus. Perspektiven auf Religion und Öffentlichkeit im Anschluss an William James.

Honnacker, Ana: Post-Säkularer Liberalismus. Perspektiven auf Religion und Öffentlichkeit im Anschluss an William James. Studien zu Religion, Philosophie und Recht, Bd. 2, Baden-Baden: Nomos (2015).

mehr

Formen und Funktionen des Rechts in den Theologien

Beim Workshop des Graduiertenkollegs am 14. November 2014 in Frankfurt am Main diskutierten fünf Referenten mit dem Plenum. Das Dialog-Paper enthält ihre Impulsreferate, bereichert durch Reaktionen auf gegenseitige Anfragen, und eine kurze Dokumentation der Workshopdiskussion.

Link zum Volltext (pdf)
urn:nbn:de:101:1-201602298602